Di-Do: 9-12 & 13-16 Uhr | Fr: 9-12 Uhr – 0361 264650

MontagsMutMacher | 03.10.2022

Liebe CVJM-Community!

Während ich diesen Text schreibe, ist die Abgabefrist dafür eigentlich schon verstrichen. Wir kennen sie alle – Prokrastination! Die Aufschieberitis holt mich in den letzten Wochen besonders oft ein, obwohl ich gerade jetzt im Studium den Deadlines hinterherjagen sollte. Doch manchmal ist die Luft einfach raus und es fällt uns schwer die kleinsten Dinge anzugehen. Der Sommer ist vorbei und war gefüllt mit neuen Eindrücken, Begegnungen und Glückseligkeit. Im Herbst beschleicht mich nach all dem Erlebten dann oft das Gefühl, mich zurückziehen zu müssen und ich fange an, Dinge aufzuschieben. 

Oft fühlt es sich nicht gut an, nicht so viel geschafft zu haben, wie ich mir vorgenommen hatte. Jedoch bringt es nichts, sich dann auch noch selbst dafür zu verurteilen. Stattdessen können wir uns gerade dann, wenn uns die Kraft fehlt, an Gott wenden und unseren Blick auf ihn richten. Er schaut nicht auf unsere Fehler oder Versäumnisse, sondern hat immer offene Arme für uns. In den Zeiten, wo uns die Motivation und die Kraft fehlen, Dinge anzugehen, trägt er uns, weil er uns liebt. 

So heißt es in Jesaja 40,31:
„Aber die auf den HERRN harren, kriegen neue Kraft,
dass sie auffahren mit Flügeln wie Adler,
dass sie laufen und nicht matt werden,
dass sie wandeln und nicht müde werden.“

Ich wünsche Euch einen guten Start in die Woche und neue Energie!

Eure Pia 

Challenge: Nimm dir diese Woche einen Tag Zeit, um eine Sache zu erledigen, die du schon lang vor dir herschiebst. 

 

 

  • Aufrufe: 1306
0
Shares